Stellenausschreibung Projektleitung

Dialogue Social Enterprise GmbH (DSE) ist ein weltweit operierendes, führendes Sozialunternehmen. Es entwickelt und vermarktet erlebnisbasierte Ausstellungen und Workshops, die Vorurteile und Stereotypen aufbrechen und Verständnis, Vielfalt und Inklusion fördern. Diese Ausstellungen, DIALOG IM DUNKELN®, DIALOG IM STILLEN® und DIALOG MIT DER ZEIT® haben in den letzten 32 Jahren einen wertvollen Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Behinderung und älteren Mitbürger*innen geleistet. Schon 8 Millionen besuchten eine Dialog-Ausstellung oder haben an einem Dialog-Workshop teilgenommen und dadurch das eigene Denken und Verhalten gegenüber Minderheiten reflektiert und ihr Verhalten verändert. Mehr als 8.000 qualifizierte Stellen für Menschen mit Behinderungen wurden geschaffen. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Modellvorhabens Innoklusio kann nun in drei Jahren ein ganzheitliches Programm für Unternehmen und Organisationen zur Stärkung der Inklusionskompetenz realisiert werden. Zusammen mit einer Hochschule, einer Selbsthilfeorganisation und mehreren prominenten Pilotfirmen soll ein Programm zur nachhaltigen Inklusionsbildung entstehen, um so die wirtschaftliche Teilhabe für Menschen mit Behinderung zu fördern und Unternehmen das damit verbundene Marktpotential zu vermitteln.

Nach der erfolgreichen Projektplanung und dem Aufsetzen aller Prozesse im 1. Projektjahr soll nun im 2. Jahr die Durchführung von Innoklusio erfolgen. Dafür suchen wir eine/n

Leiter*in nationales Modellprojekt zur Inklusionsförderung (m/w/d)
Teilzeit/Vollzeit, befristet

Der/die Leiter*in übernimmt die Leitung und das Management des Innoklusio Modelversuchs. Durch seine/ihre übergeordnete Rolle stellt er/sie die Organisation, Steuerung, Durchführung und Kontrolle des Projekts und damit den erfolgreichen Abschluss sicher.

Der/die Leiter*in stellt die Umsetzung des operativen Planes auf Basis der erfolgten Planung und der Projektziele sicher und hat dabei stets die Optimierung der einzelnen Bausteine im Blick. Er/sie sichert die interne und externe Abstimmung mit Projekt-Stakeholdern (Referent*innen, Dienstleister, Unternehmensvertreter*innen, Wissenschaftler*innen) und das dafür notwendige Reporting. Sicherheit im Umgang mit hochrangigen Entscheidungsträger*innen aus der Wirtschaft wird vorausgesetzt.
 

Verantwortung und Aufgaben

  • Umsetzung eines detaillierten Projektplans auf Basis des Projektantrags und -budgets
  • Stakeholdermanagement: Koordination von Personal, Partnern, Dienstleistern und den teilnehmenden Pilotfirmen (Zielgruppe) für eine Pilotierung mit höchstmöglicher Wirkung und Praxisrelevanz, sowie der anschließenden Auswertung und Publikation
  • Umsetzung der Kommunikationsstrategie sowohl für die interne Kommunikation der Pilotfirmen als auch die externe Kommunikation an die Öffentlichkeit inklusiver Steuerung der externen Kommunikationsagentur
  • Verantwortung, Monitoring und Verwaltung der Projektmittel nach den Vorgaben zur Verwendung öffentlicher Mittel in enger Abstimmung mit der internen Finanzabteilung
  • Kontinuierliche Projektdokumentation und Evaluation der Projekterfolge inkl. der Erstellung von Zwischenberichten • Regelmäßige Kommunikation von Projektaktivitäten, -fortschritt und -entscheidungen gegenüber allen Stakeholdern des Projekts
  • Erarbeitung einer go-to-market Strategie zur Weiterführung und Skalierung der Aktivitäten nach erfolgreicher Pilotierung
     

Anforderungsprofil

  • Umfangreiche Erfahrung in der Organisation und Durchführung von mehrjährigen, komplexen Projekten und der Führung von Projektteams
  • Ausgewiesene Erfahrung
    • in der Koordination von Expert*innen und Dienstleistern zur Erarbeitung der umfangreichen Projektinhalte
    • im Umgang mit Meinungsführern und Entscheidungsträgern
    • in der Planung und Durchführung komplexer, logistischer Fragestellungen
    • im Bereich Kommunikation (effizientes Zusammenspiel der Klaviatur von Kommunikationsmaßnahmen sowie der Agentursteuerung)
    • Budgetmanagement
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift auf Deutsch und Englisch
  • Hohe Eigenmotivation, strukturiertes Problemlösungsdenken und eine effiziente, selbstorganisierte, endproduktorientierte Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Hohe Sozialkompetenz, Teamfähigkeit und eine große Affinität zum Thema der Vielfalt und Inklusion von Menschen mit Behinderungen
  • Erfahrung in der Verwaltung und Verwendung öffentlicher Projektmittel ist von Vorteil
  • Erfahrung mit sozialunternehmerischen Ansätzen und Geschäftsmodellen wird begrüßt
  • Abgeschlossenes Studium und mindestens 6 Jahre relevante Berufserfahrung
     

Das bieten wir

  • Einen abwechslungsreichen, spannenden Arbeitsplatz an der Schnittstelle zwischen sozialem Sektor und Privatwirtschaft und einem der aktuellsten Themen gesellschaftlicher Diskussion in einem der führenden Sozialunternehmen in Deutschland
  • Viel Raum für Initiative, eigene Ideen, unternehmerisches Denken und selbständiges Arbeiten und die Zusammenarbeit mit führenden nationalen und internationalen Unternehmen
  • Eine sinnstiftende Tätigkeit durch einen Beitrag zum Abbau sozialer Ungerechtigkeit und der Förderung von Menschen mit Teilhabebedarf sowie deren wirtschaftlicher Bedeutung
  • Berufliche Entwicklung und Weiterbildung und die Chance, echte „thought leadership“ im Bereich Vielfalt und Inklusion besonders von Menschen mit Behinderungen zu demonstrieren
  • Einen Arbeitsplatz in Hamburgs historischer Speicherstadt und einem hochmotivierten Team
  • Flexibilität in der Arbeitsplatzgestaltung und eine marktgerechte Entlohnung


Ihr Herz schlägt für Vielfalt und Inklusion? Sie verstehen deren wichtige Rolle als Treibriemen gesellschaftlichen Wandels? Projekt- und Stakeholder-Kommunikation auf höchstem Niveau sind für Sie beruflicher Alltag? Sie möchten Ihre Überzeugung und fachliche und persönliche Kompetenz in Einklang bringen und zum Erfolg eines deutschlandweiten Projektes mit Modellcharakter beitragen? Dann bewerben Sie sich noch heute. Schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an katharina.hofmann(at)dialog-im-dunkeln.de. Menschen mit Behinderung berücksichtigen wir bei entsprechender Eignung ganz besonders.

Wir freuen uns auf Sie!